Skip to main content

Nachhaltigkeit

Unsere Maxime: Erhalten und gestalten

Nachhaltigkeit

Jedes Individuum unserer Gesellschaft versteht unter Nachhaltigkeit etwas anderes. Der Begriff der Nachhaltigkeit begegnet uns in den letzten Jahren immer häufiger in fast allen Bereichen unseres Lebens. Doch was heißt Nachhaltigkeit genau? Während wir im Alltagssprachgebrauch den Begriff häufig mit Langlebigkeit und Umweltschutz verbinden, bezieht sich „nachhaltige Entwicklung“ auf den verantwortungsbewussten Umgang mit den endlichen Ressourcen unserer Erde.

Installation eines verbindlichen Ordnungsrahmens

In den vergangenen Jahren und ganz aktuell werden durch Staaten, Organe, Institutionen zunehmend Ordnungsrahmen, Leitlinien und Gesetze erschaffen, die dem Ziel nachhaltigen Handelns folgen. Diese Leitlinien legen die „Spielregeln“ für die kommenden Jahre fest.

Für alle Finanzmarktteilnehmer erarbeitet das europäische Parlament derzeit ein Regelwerk, die EU-Taxonomie. Diese EU-Taxonomie tritt 2022 in Teilen in Kraft und definiert, ob Unternehmen ökologisch wirtschaften. Sie ist Teil eines umfassenden Wandels zu einer nachhaltigeren Ökonomie.

Wir, das Team der GSP asset management, warten allerdings nicht auf gesetzliche Vorgaben, sondern interpretieren unsere Verantwortung bereits jetzt in vielerlei Art und Weise. Es geht aus unserer Sicht nicht darum, „den“ richtigen Begriff zum nachhaltigen Handeln zu finden. Wir sind überzeugt davon, dass ein System dann nachhaltig ist, wenn es selbst überlebt und langfristig Bestand hat.

Gern verweisen wir dazu auf unsere Kolumnen.

Ihre Ansprechpartner

Heiko Löschen

Kundenberatung

Mehmet Belli

Geschäftsführung